Geld verdienen mit Kreativität

Inktober 2019 – Ink Hand Zeichnung

Das diesjährige Inktober 2019 ist schon vorbei. Es ist eine weltweite Art Challenge, die von Jake Park ins Leben gerufen wurde. In meinem vorigen Beitrag habe ich alle Fakten zu Inktober zusammen gefasst: hier lesen>>

Nun möchte ich dir meine Illustrationen zu Inktober vorstellen!

Meine Schwächen

Ich hatte schon Inktober mit diesem Bild angefangen, aber dann habe ich mir überlegt, was der Sinn von Inktober ist.

Die Art Challenge ist dazu da, dass du an deinen Schwächen arbeitest. Meine sind Zeichnungen von der Hand. Es ist so schwierig für mich, Hände ordentlich zu zeichnen, ohne dass sie wie Klauen oder Missbildungen aussehen.

Da eine nackte Hand zu langweilig ist, habe ich ein zusätzliches Element eingebaut: Tattoos. Ich bin ein riesen Fan von Tattoos und es hat wirklich Spaß gemacht, die Muster einzuarbeiten.

Meine Materialien für die Art Challenge

Inktober kannst du mit unterschiedlichen Zeichenmaterialien bestreiten, nicht nur mit Tusche. Da ich viele Tuschen hier habe und tatsächlich noch nie genutzt habe, habe ich meine Handzeichnungen mit Tusche gestaltet. Zum Geburtstag habe ich damals ein schönes Tuscheset* von Winsor and Newton geschenkt bekommen. Darin befanden sich viele verschiedene Farben sowie passende Feder und Federhalter. Es war für Kalligrafie gedacht.

Meine Auswahl fiel auf die Farbe 954 Nut Brown sowie einen Pinsel von meinem Lieblingshersteller Da Vinci.

Wie es sich mit Ink zeichnen lässt

Das Zeichnen mit Tusche geht hervorragend von der Hand. Normalerweise habe ich früher Outlines mit einer Feder gezogen. Hier hatte ich aber das Problem, dass das Papier manchmal aufriss und die Farbe in das Papier „blutete“. Mit einem Pinsel kann dir das nicht passieren. Die Farbe lässt sich also sehr gut auftragen. Tusche sieht bei LineArt richtig gut aus. Ich war auf jeden Fall begeistert.

Was mir allerdings auffiel, ist, dass sich Tusche nicht gut für große Flächen eignen. Du siehst dann deine Strichführung. Tusche verhält sich hier also ganz anders als Aquarell. Allerdings habe ich gar nicht getestet, wie es ist, wenn du vorher die Fläche anfeuchtest wie bei der Nass-in-Nass-Technik. Ich wollte meine Illustrationen nicht verhunzen und ich wollte, dass die Kunstserie eine klare Linienführung hatte.

Referenzen für Hand Illustrationen

Da ich ja nicht so gut bei Handzeichnungen bin und ich auf keinen Fall aus dem Kopf zeichnen wollte, habe ich mir Referenzbilder herausgesucht. Das hat mir richtig gut geholfen. Für Referenzfotos habe ich teilweile meine eigene Hand benutzt oder bin auf unsplash.com gegangen. Dort findest du lizenzfreies Bildmaterial, das sich wunderbar für Referenzfotos eignen.

Kleiner Tipp

Newsletter Abonnenten haben meine Inktober 2019 Hand Illustrationen bereits als erstes gesehen. Falls du auch dazugehören möchtest, dann trag dich doch ein.

Inktober 2019 Day 1 Ring

Ein einfacher Ring war mir zu langweilig. Ich wollte zusätzlich zum Tattoo noch magische Elemente einfügen und habe meine Faszination für Engel eingebaut. Die 6 Flügel, die aus dem Ring heraussprießen, sehen aus wie bei einem Seraph.

Inktober 2019 Ring ink drawing by Christina Nguyen

Inktober 2019 Day 2 Mindless

Ich habe manchmal das Problem, dass ich während eines Gespräches abschalte…mir war aber nie bewusst, dass es auch wirklich ersichtlich war. Meine Arbeitskollegen hatten mir mal gesagt, dass die sofort merken, wenn das Licht aus und keiner zu Hause ist. Daher nenne ich solche Momente „Lights out“.

Ich mach das nicht mit Absicht. Wenn mir jemand eine Aufgabe stellt, dann rast mein Hirn schon und versucht, es zu lösen…und dann krieg ich nur die Hälfte mit. Daher habe ich hier eine Glühbirne gezeichnet, die abgeschaltet wird.

Inktober 2019 Day 3 Bait

Zuerst hatte ich mein Katzenmaskottchen Pumpkin gezeichnet, der nach einem baumelnden Fisch pawte. Für eine Neuauflage des Themas habe ich mich für Käse und eine Maus entschieden. Das war das erste, was mir sonst bei dem Thema als Illustration einfiel.

Inktober 2019 Day 5 Build

Zum Thema „Bauen“ fiel mir ein Hausbau ein. Ich hoffe, das kannst du auch direkt erkennen. Hier habe ich ein Referenzfoto meiner eigenen Hand genutzt.

Inktober 2019 Day 7 Enchanted

Was passt besser zu enchanted als ein Zauberstab? Ich musste direkt an Harry Potter denken. Ehrlich gesagt, war dieses Bild der erste Beitrag zu Inktober 2019. Ich hatte leider zu viele Aufträge zu erfüllen, dass ich nicht so viel Zeit für persönliche Projekte hatte.

Inktober 2019 enchanted - ink drawing - by Christina Nguyen

Inktober 2019 Day 13 Ash

Bei Ash musste ich dieses biblische Event denken, wo die Menschen zu Salzsäulen erstarrten. Das war meine Inspiration zu diesem Bild.

Mein Fazit zur Art Challenge Inktober 2019

2019 ist das erste Mal, dass ich an der Art Challenge teilnehmen konnte. Ich habe leider nur 6 Tage geschafft, aber es hat richtig viel Spaß gemacht. Das Zeichnen von Händen fällt mir zwar immer noch schwer, aber mit einem guten Referenzfoto krieg ich das hin. Ich mag diese Kunstreihe sehr. Daher überlege ich, ob ich die anderen Tage nicht einfach nachhole. Es wäre schon toll, wenn ich dazu ein kleines Fanzine herausbringen könnte.

Ich plane aber weitere Papeterie damit zu gestalten. Ich muss mal schauen, was sich dazu eignet. Vielleicht Grußkarten, Postkarten und Stickers?

Kunst Merchandise Ideen für dich für Inktober 2019

Falls du dir auch überlegst, mit deinen Inktober 2019 Zeichnungen Art Merchs zu machen, gebe ich dir einige Ideen:

  • Grußkarten: als Klappkarte oder als einseitige Karte. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Zeichnungen sehr gut rüberkommen
  • FanZine: kleines Artbook für Zwischendurch. FanZine sind kleine Broschüren, in denen du deine Kunstwerke zeigen kannst. Normalerweise umfassen sie wenige Seiten. Du kannst sogar aus einem A4 Blatt ein kleines FanZine machen
  • Postkarten: Kunst versenden ist immer eine tolle Idee. Denn deine Zeichnungen werden von vielen Menschen gesehen. Versehe am besten noch deine Homepage oder deine Internetpräsenz auf der Rückseite. Vielleicht erhältst du so ein paar mehr Fans
  • Sticker: Etwas kostspielig, aber durchaus eine Idee wert. Einzelne Stickers von deinen Zeichnungen machen sich bestimmt gut. Dafür muss allerdings dein Motiv passen. Zeichnungen mit Hintergründen sind schwerer in der Umsetzung
  • Poster: Hast du deine Zeichnungen mit einer hohen DPI Anzahl gescannt, kannst du sogar großformatige Poster drucken lassen
  • Tasse: je nach Design kannst du mit deinen Zeichnungen tolle Tassen und Becher gestalten
  • T-Shirts: hätte ich wohl als erstes aufzählen sollen. Ich kann mir schon vorstellen, dass Shirts richtig gut aussehen

Es gibt noch viel mehr Ideen, aber das sind die, die mir sofort einfielen und die ich selber umsetzen möchte. Ob du das alles drucken lässt, selbst druckst oder einem POD Anbieter wie Printful* oder Spreadshirt* übergibst, ist ganz dir überlassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.